Corona Teil 1

Werte Kundinnen und Kunden,

das alles bestimmende Thema dieser Tage heißt Corona. Das gesamte Leben und Wirken auf unserem Planeten wird davon beeinträchtigt oder zumindest stark beeinflusst. Dass dies vor dem Hintergrund eines rapide abgebremsten Wirtschaftskreislaufs gravierende Auswirkungen auf die Kapitalmärkte hat, kann nicht weiter verwundern. Die daraus resultierenden starken Kursrückgänge sind Fakt. Wir wollen uns nicht anmaßen zu wissen, wie sich die weitere Entwicklung gestalten wird, mit einigen Erfahrungen aus der Vergangenheit und auch der Vorstellung der Branchen, die wir in diesen Zeiten favorisieren, möchten wir aber dennoch aufwarten. Womit kann die derzeitige Situation historisch verglichen werden?

Dafür muss man weit in die Vergangenheit gehen. Von 1918 bis 1920 breitete sich in drei Wellen die sogenannte Spanische Grippe über alle Kontinente aus. Die vermuteten Opferzahlen gehen weit auseinander, einige Schätzungen liegen über 50 Millionen Toten. Zu Beginn der Epidemie tobte dazu noch der 1. Weltkrieg.

Und trotzdem erlebte die amerikanische Börse wenige Jahre später neue Höchststände. Crashpropheten werden entgegnen, dass ab 1929 die große wirtschaftliche Depression und einige Jahre später der zweite Weltkrieg folgte. Stimmt, aber selbst davon erholten sich die Börsen wieder, wenn es auch sehr lange dauerte. Es gibt zudem glücklicherweise einige gravierende Unterschiede zwischen der damaligen und aktuellen Situation: Die bedeutenden Mächte der heutigen Welt befinden sich nicht im Krieg – abgesehen von einem nicht ganz unwichtigen Wirtschaftskrieger in Washington -, die Geldmenge ist nicht durch das Korsett eines Goldstandards beengt, Zentralbanken auf der ganzen Welt arbeiten zusammen um eine Banken- und Liquiditätskrise wie 2008 zu vermeiden, Regierungen feuern ein ganzes Arsenal von Stimulierungsmaßnahmen ab um die schlimmsten wirtschaftlichen Verwerfungen aufzuhalten oder zumindest zu verzögern und last but not least sollte man den medizinischen Fortschritt und die Forschungsanstrengungen rund um den Globus nicht geringschätzen.

Damit wären wir bei zwei Branchen, die uns schon immer sehr gut gefallen haben – nämlich dem Bereich HealthCare (Gesundheit im weiteren Sinne) sowie Biotechnologie. Nie waren diese so wertvoll und wichtig wie heute.  Andere Technikbereiche wie Digitalisierung, Cloudtechnologie, diverse Umwelt- und Neue-Energie-Technologien leiden unter den derzeitigen Kursturbulenzen, aber wir glauben, dass ihre zunehmende Bedeutung nicht aufzuhalten ist. Und dann gibt es noch einige Mischfonds, deren Manager in der momentanen Krise zeigen, dass sie nicht zur Streu sondern zum Weizen gehören. Gerne stellen wir Ihnen in einem persönlichen Beratungsgespräch unsere favorisierten Fondslösungen vor. Wie immer stammen diese von einer ganzen Reihe verschiedener Gesellschaften – denn unsere größte Stärke war, ist und bleibt unsere Unabhängigkeit.


RECHTLICHER HINWEIS

Diese Veröffentlichung dient unter anderem als Marketingmaterial.

Die hier enthaltenen Informationen und Meinungen geben die aktuelle Einschätzungen der K3F Invest GmbH wieder und können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern. Aussagen die Zukunftserwartung enthalten, können erheblich von den tatsächlichen Entwicklungen und Ergebnissen abweichen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann keine Gewähr übernommen werden.

Die hier enthaltenen Informationen und Meinungen sind kein Angebot zum Verkauf, Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren. Die enthaltenen Informationen und Einschätzungen stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar.

Der Wert jedes Investments kann sinken oder steigen und Sie erhalten möglicherweise nicht den investierten Geldbetrag zurück. Angaben zu historischen Wertentwicklungen sind kein Indikator für zukünftige Wertentwicklungen.